Sturmanns Höhle in Oberstdorf im Allgäu - Naturfaszinationen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sturmanns Höhle in Oberstdorf im Allgäu

Das Allgäu > Das Oberallgäu > Oberstdorf > Die Umgebung

Sturmanns Höhle

Wir fahren mit dem Bus von Oberstdorf nach Tiefenbach und steigen "am Hirschsprung" aus. Der ansteigende Waldweg bringt uns in ca. 40 min. zum Eingang der Höhle. Auf bequem gesicherten Stufen geht es 300 m tief in die faszinierende Welt der Urzeit. 120 Millionen Jahre alte Gesteinsformationen begleiten uns auf dem ausgeleuchteten Weg zum Drachentor, vorbei am Höhlenrachen bis zum Höhlenkessel. Ca. 180 Treppenstufen geben seit über einhundert Jahren den Blick frei auf das untere Stockwerk der Höhle mit dem gurgelnden und tosenden Höhlenbach. Die einzige Spalthöhle des Allgäus verspricht hautnahes Erleben tief im Erdinneren. Sie ist mit festem Schuhwerk, bei konstanten 4 Grad Celsius, zu begehen. Starke Niederschläge können zur vorübergehenden Schließung der Höhle führen! Bitte informieren Sie sich in diesen Fällen vor einem Besuch der Höhle.Informieren Sie sich vor der Tour immer bei der entsprechenden Kurverwaltung / Alpine Beratungsstelle über die aktuelle Situation.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü