Montafon, Gafier Joch - Naturfaszinationen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Montafon, Gafier Joch

Das Montafon
Gafier Joch
Der Höhenweg fängt an der Bergstation der Gargellener Schafbergbahn auf 2.130 Metern an. Zunächst Aufstieg zum 2.379 m hohen Antönier Joch, wo ein ehemaliges Zollhäuschen sitzt. Dann geht es südwärts einem ungefährlichen Grenzgrat entlang, der sich bis zum Gafierjoch (2.415 m) schlängelt. Auf dem Weg dorthin kommt man am Gafiersee vorbei. Der Blick schweift in die großzügigen Weiten des Prättigaus/CH. Nun steil hinauf zu einem Übergang mit atemberaubender Aussicht auf die Klostner Madrisa, die Rätschenfluh, das Freygebirge und die Gargellner Madrisa. Oben in dieser Felsenwelt ankert die bekannte Sage von der Wildfrau oder Saligen Madrisa. Der Fußpfad führt nun kurz bergab zum Gafierjoch, das man bald erreicht. Von hier, immer abwärts, direkt zurück zur Bergstation der Schafbergbahn.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü