Einödsbach in Oberstdorf im Allgäu - Naturfaszinationen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einödsbach in Oberstdorf im Allgäu

Das Allgäu > Das Oberallgäu > Oberstdorf > Die Umgebung

Einödsbach (Malerwinkel)

Einödsbach ist auch eine der ältesten deutschen Bergsiedlungen . 1315 steht auf dem Balken eines Bauernhauses. Erreichen kann man Einödsbach durch das schöne Stillachtal, weiter durch die Birgsau, leicht ansteigend auf 1.315m. Imposant und majestätisch ragt hier das Allgäuer Dreigestirn in den Himmel (Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze). Durch das "Bacherloch" steigt man hinauf zum Waltenberger Haus 2.084 m, weiter über die Bockkarscharte zum Heilbronner Weg, oder zur Kemptner Hütte.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü