Blütenteppiche in Oberstdorf im Allgäu - Naturfaszinationen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Blütenteppiche in Oberstdorf im Allgäu

Das Allgäu > Das Oberallgäu > Oberstdorf

Auf den Allgäuer Gras und Felsbergen sind vielerlei Blumenarten und Blumenteppiche zu entdecken. Der Begriff "Blumenparadies" hat sicher seine Berechtigung. Zwei Blüteperioden sind sicher hervorzuheben. Die Löwenzahnblüte und der Bergfrühling mit den Alpenrosen.Die Löwenzahnblüte in Gerstruben, in den Wiesen rund um Oberstdorf ,im Trettachtal und in der Bergsau und die riesigen Blütenteppiche der Alpenrosen am Fellhorn sind sicher eine Besichtigung wert.

Die Gebiete vom Söllereck über den Grat hin zum Söllerkopf und weiter über das Fellhorn bis hin zur Kanzelwand sind eine botanische Festwiese sowie ein Blumenparadies. Botanische Spezialitäten und Raritäten sind auch im Nebelhorngebiet zu finden. Dort gibt es auch fachkundige Wanderungen durch die Alpenflora. Das strenggeschützte Edelweiß blüht an den Allgäuer Grasbergen Schneck und Höfats. Rund um den Rappensee und am Rappenseekreuz, im Gebiet der Murmeltiere sind ebenfalls viele Pflanzen zu entdecken. Das Gebiet um den Moorweiher bietet ebenfalls ein dicht wachsendes Pflanzengebiet. Immer im Mai wechselt das Allgäu seine Farbe und wird gelb. Der Winter zieht sich in die Berge zurück.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü