Das Elsass - Naturfaszinationen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Elsass

Das Elsass
Das Elsass, Europäischer Knotenpunkt zwischen Vogesen und Rhein
Das Elsass ersteckt sich zwischen dem Rhein und dem Vogesengebirge über die beiden Departemtents Unterelsass im Norden und Oberelsass im Süden. Die landschaftliche Darstellung  zeigt  aus sanften Hügeln, Gebirgen und weiten Ebenen. Es gibt Buregen, Weinberge und Fachwerkdörfer, z. B.  Riquewihr oder Hunspach. Diese setzen malerische Akzente. Das Elsasssteht für ein Europa, das sich der Welt öffnet. Zahlreiche Orte und Städte der Region Elsass gehören zum Schönsten, was Frankreich zu bieten hat. Zum Beispiel das Viertel „Petite France“ an den Ufern des ILL zu Füßen der Kathedrale von Strasbourg. Colmar muss genannt werden, mit dem „Musée d’Unterlinden“ oder dem pittoresken Charme des Viertels „Petite Venise“ und dem „Maison Fister“.

Straßburg/Strasbourg im Elsass 
ist eine der schönsten Städte der Welt. Das Wahrzeichen der Stadt, das berühmte Straßburger Münster (frz. Cathédrale Notre-Dame). Der Münsterplatz davor wird zu den schönsten Marktplätzen in Europa gezählt.  Hier gibt es zahlreiche, malerische Fachwerkhäuser mit zum Teil vier und fünf Etagen. Ein Prunkstück des Münsterplatzes ist das bekannte Kammerzellhaus. Das  Zentrum der Stadt, wurde von der UNESCO aufgrund der vielfältigen Architektur zum Weltkulturerbe erklärt. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen EU-Institutionen wie etwa das Europaparlament, der Europarat oder der Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte. 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü